Forchheim Poetry Slam 04/18

25-04-18 20:00 - 22:30
Junges Theater
Address: Junges Theater Forchheim e. V., Kasernstraße, Forchheim, Deutschland

er Literatur staubig findet, der hat wohl noch nie von Poetry Slam gehört. Was das sein soll? Poetry Slam ist eine Art Dichterschlacht. Hier treffen Rebellen der modernen Literatur, Rockstars der Dichtung, Entertainer, Seelenstreichler, stille Wasser und Wortgiganten aufeinander, um ihre Kräfte in Form von selbstgeschriebenen Texten zu messen. Der Forchheimer Slam ist mit seiner langen Bestehensgeschichte schon Kult und ein wichtiger Bestandteil der Fränkischen Slamszene. Nach jahrelanger Wanderschaft hat er jetzt sein Zuhause im Jungen Theater gefunden. Einmal im Monat betreten ausgewählte Wortakrobaten von Nah und Fern nun die Bühne und werben um die Gunst des Publikums. Jeder Slam ist dabei wie eine Wundertüte: Was genau passieren wird, lässt sich nie vorhersagen, jedoch sind Gänsehaut und Lachanfälle vorprogrammiert. Wer die Bühne schlussendlich als Sieger verlassen darf, entscheidet ihr. Neugierig geworden? Vollkommen zurecht! Kommt vorbei und lasst euch verzaubern.
Moderation: Felix Kaden

Preise: 6 €, ermäßigt 4 € (nur Abendkasse)

Moderation: Felix Kaden

Featured Artist: Caro Renner (Görlitz)

Line up:
Jan Bühlbecker (Bochum)
Markus Riks (Erlangen)
Alix (Nürnberg)

– und du? Melde dich einfach hier wenn du mitmachen möchtest:
0172846 drei sechs neun eins

Unterstüzt vom Junges Theater Forchheim e.V. und Megafon e.V.
Siegpreis gesponsert duch Tinx Verlag

Related upcoming events

  • 24-08-18 20:00 - 24-08-18 23:00

    Das Jahres Best Of kämpft um die goldene Ukulele.
    Bei schönen Wetter Open Air.

    Moderation: Felix Kaden
    Technik: Alexis Coloun

    Feat.
    Dennis Kobylinski mit seiner Band wird er mit ergreifender Atmosphäre den Rahmen bilden.

    Line Up:
    Johanna Moll (Erlangen) Siegerin #1 September
    Tim Köhler (Bamberg) Finalist #1 September
    Sara Solar (Würzburg) Siegerin #3 Januar
    Joyce November (Erfurt) Siegerin #4 März
    Die Nowak (Regensburg) Finale #5 Mai
    Sebastian Kretz (Regensburg) Finale #5 Mai

    (Romie und John Garner entschuldigen sich und werden bald wieder bei uns spielen für sie springen die Zweitplatzierten aus dem Monat Mai und September ein)

    Beginn 20 Uhr

  • 01-09-18 13:00 - 02-09-18 15:00

    Lecher Literaturtage: Poetry-Slam auf Kriegeralpe und „Literaturgipfel“ auf 2.350 Höhenmetern

    Die 2. Lecher Literaturtage bieten dem geschriebenen und gesprochenen Wort wieder eine einzigartige Bühne. Bei einem Poetry-Slam auf der Kriegeralpe sowie einem Literatur-Frühstück im Panoramarestaurant am Rüfikopf erwartet das Publikum unterhaltsamer Literaturgenuss umrahmt von der grandiosen Gebirgskulisse von Lech Zürs am Arlberg. Bestärkt durch die vorjährige Premiere bereichert das neue Veranstaltungsformat am 1. und 2. September 2018 den Kulturkalender der beliebten Sommerdestination, die mit einer ganzen Reihe an hochkarätigen Events das aparte alpine Urlaubserlebnis zu krönen weiß.

    Dichterwettstreit auf der Kriegeralpe – ein Poetry-Slam in reizvollem alpinem Ambiente

    Mit den Lecher Literaturtagen wurde voriges Jahr eine Veranstaltung ins Leben gerufen, die den hohen Unterhaltungswert von gelungener Sprachkunst mit dem faszinierenden alpinen Ambiente der Gebirgslandschaft von Lech Zürs verbindet. Garant für ein großartiges Kultur- und Naturerlebnis sind allein schon die Schauplätze des Events, wie die auf rund 2.000 Metern gelegene Kriegeralpe am Rande des Naturschutzgebiets „Oberlecher Gipslöcher“, bekannt für das beeindruckende Panorama. Sie bietet am Samstag, den 1. September 2018 wieder eine einzigartige Bühne für die Poetry-Slammer, welche das Publikum mit Wortwitz und Sprachakrobatik, Gedankenschärfe und Geistesblitzen sowie ihrer individuellen Performance begeistern werden. Der besondere Reiz des Poetry-Slam resultiert bekanntlich aus dem ungezwungenen Zugang zur Sprachkunst und dem unterhaltsamen Vortragen derselben einerseits sowie der Interaktion mit den Zuhörern andererseits. Schließlich entscheidet das Publikumsvoting über den Sieger, was dem modernen Dichterwettstreits zusätzliche Spannung verleiht. Zusammengestellt wird das Programm von Lukas Wagner (Slamlabor) gemeinsam mit Lech Zürs Tourismus, wobei versierte Slammer aus dem deutschsprachigen Raum eingeladen werden.

    Literatur-Frühstück mit Lesung und atemberaubendem Panorama auf rund 2.350 m

    Besonderen Genuss in mehrfachem Sinne verspricht ebenso die zweite Veranstaltung im Rahmen der Lecher Literaturtage. Am Sonntag, den 2. September 2018 wird zum Literatur-Frühstück mit Lesung ins Panoramarestaurant am Rüfikopf geladen. Auf über 2.350 Metern Seehöhe mit atemberaubendem Blick auf die umgebende Bergwelt von Lech Zürs erhält der Begriff „Literaturgipfel“ eine völlig neue Bedeutung. Welcher Autor bzw. welche Autorin von Rang und Namen dieses Mal auf Bergeshöh’ für literarische Unterhaltung und knisternde Atmosphäre sorgt, wird Anfang Juli bekanntgegeben. Begleitet von kulinarischen Freuden, entspricht die Kombination literarischer mit landschaftlichen Impressionen ganz dem Konzept des Kulturangebots von Lech Zürs. „Egal bei welcher Kultursparte – ob hinsichtlich Musik, bildender Kunst oder eben auch Literatur – versuchen wir immer so weit wie möglich das einmalige Ambiente unseres Ortes und seiner wunderbaren Umgebung in das Kulturerlebnis mit einzubeziehen“, so Hermann Fercher, Tourismusdirektor von Lech Zürs.
  • 01-09-18 14:00 - 02-09-18 16:00

    Freut euch auf die zweiten Lecher Literaturtage. Wieder gibt es einen bunten Mix aus Poetry Slammern und Poeten, die in einem Dichterwettstreit ihr Bestes geben!

    Weitere Informationen:
    http://www.lech-zuers.at/lecher-literaturtage
    E-Mail: info@lech-zuers.at
    Telefon: +435583 21610