< 2018 >
Dezember
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
November
November
November
November
November
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
  • Aufstehen! Gegen Menschenhandel & Ausbeutung in d. Prostitution
    18:00 -22:00
    10-12-18

    Fuchsengarten 1, 91054 Erlangen, Deutschland

    Fuchsengarten 1, 91054 Erlangen, Deutschland

    lightup präsentiert zum Tag der Menschenrechte:
    Aufstehen gegen Menschenhandel und sexuelle Ausbeutung
    Poetry Slam, Musik, Tanz, Kunst und mehr…!

    lightup Germany e.V. ist eine Menschenrechtsorganisation, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, junge Menschen über Menschenhandel und Prostitution in Deutschland zu informieren. Dazu bekommen junge Künstlerinnen aus den Bereichen Tanz, Musik, Poetry und illustrierte Kunst in der Kellerbühne im E-Werk eine Plattform, um gegen Ungerechtigkeit aufzustehen und durch die Sprache der Kunst über die Thematik zu informieren.

    ________________

    Übersicht Programm in der Kellerbühne:
    18:00: Einlass und Ausstellung
    18:30: Kino: ISOLATION
    19:00: Beginn des Events

    EINTRITT AUF SPENDENBASIS
    ________________

    Moderation:
    Julian Schnaubelt

    Tanz:
    Linn Kaßner-Dingersen (GER), Sarah Geraghty (UK)

    Musik:
    Sarah Dorner (GER)

    Poetry-Texte:
    Adina Wilcke (AUT), Kerstin Neuhaus (GER)

    Ausstellung:
    Sophia Walter (GER)

    Experteninterview:
    mit Carina Angelina (GER), Leiterin von lightup Germany e.V.

    Videoclip und Interview:
    Julie Mildenberger (GER) von STOP India
    ________________

    Weitere Infos:

    Über STOP India
    Die indische Organisation kämpft seit 1998 gegen Kinderhandel und Zwangsprostitution. Mehr als 2.000 Mädchen konnten bereits befreit werden. Der STOP Freundeskreis e.V. und der Dritte Welt Laden Erlangen unterstützen die Arbeit von Deutschland aus ideell und finanziell.
    https://www.stop-freundeskreis.org/

    Ausstellung (Kellerbühne, ab 18 Uhr zu sehen)
    Die junge Künstlerin Sophia Walter studiert Illustration an der HAW in Hamburg. Inspiriert von dem Poetry-Text „Sie“ von Kerstin Neuhaus setzt sie sich künstlerisch mit dem Thema „Prostitution“ auseinander und versucht in ihren illustrativen Akrylmalereien zu hinterfragen, was viele für vollkommen „normal“ zu halten scheinen: Einen Körper zu kaufen.
    http://sophia-walter.de/

    Film (Kino, 18:30 Uhr)
    ISOLATION
    Regie: Julie Griebau (Regisseurin anwesend!),
    Filmdauer ca. 19 min.
    https://www.facebook.com/julie.griebau/videos/2630285236985539/

11
12
  • Forchheim Poetry Slam 12/18
    20:00 -23:00
    12-12-18

    Junges Theater Forchheim e. V., Kasernstraße, Forchheim, Deutschland

    Junges Theater Forchheim e. V., Kasernstraße, Forchheim, Deutschland

    Wer Literatur staubig findet, der hat wohl noch nie von Poetry Slam gehört. Was das sein soll? Poetry Slam ist eine Art Dichterschlacht. Hier treffen Rebellen der modernen Literatur, Rockstars der Dichtung, Entertainer, Seelenstreichler, stille Wasser und Wortgiganten aufeinander, um ihre Kräfte in Form von selbstgeschriebenen Texten zu messen. Der Forchheimer Slam ist mit seiner langen Bestehensgeschichte schon Kult und ein wichtiger Bestandteil der Fränkischen Slamszene. Nach jahrelanger Wanderschaft hat er jetzt sein Zuhause im Jungen Theater gefunden. Einmal im Monat betreten ausgewählte Wortakrobaten von Nah und Fern nun die Bühne und werben um die Gunst des Publikums. Jeder Slam ist dabei wie eine Wundertüte: Was genau passieren wird, lässt sich nie vorhersagen, jedoch sind Gänsehaut und Lachanfälle vorprogrammiert. Wer die Bühne schlussendlich als Sieger verlassen darf, entscheidet ihr. Neugierig geworden? Vollkommen zurecht! Kommt vorbei und lasst euch verzaubern.
    Moderation: Felix Kaden

    Preise: 6 €, ermäßigt 4 € (nur Abendkasse)

    Moderation: Felix Kaden

    Featured Artist: Joyce November

    Line up:
    Andi Substanz (Münster)
    Rahel Behnisch (Nürnberg)
    Dorothee Mügge (Nürnberg)
    Ferdi Fuchs (Nürnberg)
    Sylvia Hubele (Heroldsberg)
    Bensdrop(Nürnberg)

    – und du? Melde dich einfach hier wenn du mitmachen möchtest:
    0172846 drei sechs neun eins

    Unterstüzt vom Junges Theater Forchheim e.V. und Megafon e.V.
    Siegpreis gesponsert duch Tinx Verlag

13
14
15
  • Bonn Rosenkrieg
    20:00 -23:00
    15-12-18

    Vorgebirgsstr. 19, 53111 Bonn

    Vorgebirgsstr. 19, 53111 Bonn

    DER regelmäßige Poetry Slam in Bonn, jeden vierten Sonntag im Nyx in der Altstadt.
    VVK: 5€, Abendkasse 7€

16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
  • Hof 38. Poetry Slam – Dead or Alive Special – Studiobühne
    19:30 -23:00
    29-12-18

    Kulmbacher Str. 5, 95030 Hof, Deutschland

    Kulmbacher Str. 5, 95030 Hof, Deutschland

    29.12.2018
    Beginn 19:30 Uhr, Studiobühne

    Wer Literatur staubig findet, der hat wohl noch nie von Poetry Slam gehört. Was das sein soll? Poetry Slam ist eine Art Dichterschlacht. Hier treffen Rebellen der modernen Literatur, Rockstars der Dichtung, Entertainer, Seelenstreichler, stille Wasser und Wortgiganten aufeinander, um ihre Kräfte in Form von selbstgeschriebenen Texten zu messen.
    Worte sind wie guter Stoff, sie setzen Endorphine frei, puschen euer Adrenalin und bringen eure Emotionen zum überkochen.
    Wir freuen uns euch mit dem Theater Hof in einer wunderschönen neuen Location begrüßen zu dürfen. Das heißt gute Sicht, Sitzplätze und guten Sound für jeden!

    Dead or Alive Special:
    Schauspieler*innen des Theater Hofs lassen die Toten Dichter wieder auferstehen und treten gegen die lebenden Poetry Slam All Stars an. Dabei dürfen die Schauspieler alles Einsetzen was ihre Maske, Kostüme und sonstige Hilfsmittel hergeben, sind dafür aber textlich an die Vorlage gebunden. Für die lebenden Poeten*innen gelten die regulären Poetry Slam Regeln. Welches Team wird wohl als Sieger hervorgehen – Das Publikum entscheidet.

    Eintritt: 13,00€ (Studenten Auszubildende)/15,00€
    (etwas mehr als beim regulären Slam, dafür gibts die Sexy Studiobühne nices Licht und Motherfucking Nebel!!!!!!!!!!)

    Moderation: Felix Kaden Wird an dem Tag in Abendgaderobe erscheinen. Ihr auch? ;D

    Featured Artist:(gleich 2) Goodbye Loona (Erlangen) Die Band hat noch keiner auf dem Schirm. Wie auch sie wurde frisch gegründet. Aber die Kombo um Philipp Stenger, welcher beim ersten poetry Slam im Theater Hof Featured Artist war, verspricht Gänsehaut Feeling
    https://www.youtube.com/watch?v=MUDy9G5LaH0

    Billy Reuschel (Bayreuth):
    Unser Weihnachtsengel darf mit seinen humoristischen Texten die mit gewitzter Tiefsinnigkeit Punkten natürlich nicht fehlen ♥

    Line Up:

    Dead:
    Edgar Allan Poe gespielt von Peter Kampschulte (Hof) Das Maskottchen und guter Geist des Theaters.
    Heinz Erhardt – Original gespielt von Ralf Hocke (Hof) Bekannt für seine Heinz Erhardt Abende und jetzt ist, der mit Produktionen bei denen er mitwirkte mehrfach den bayrischen Theaterpreis gewann, als der große Komödiant auf der Bühne.
    Georg Büchner gespielt von Thilo Andersson (Hof) Seine Spezialität ist das Musiktheater und so begeisterte er schon in mehreren Musical- und Opernproduktionen. Ob er auch Büchner eine musikalische Note geben wird, dürfen wir mit Spannung erwarten.

    Alive:
    Ruben Jonathan Kröber (Halle) U20 sächsischer Meister | Euer Sieger bei der letzen Ausgabe Poetry Slam HHof mit frischen Texten.
    Steven (Erlangen) Halbfinalist Deutschprachige Meisterschaften 2018 | Finalist Bayernslam 2018 | Fränkischer Meister 2018
    Maron Fuchs (Bamberg) Unsere Starterin für die Deutschprachigen Meisterschaften 2018 die knapp am Halbfinale vorbeischrammte | Finalistin Bayernslam 2018 | Mehrfache Romanautorin

    In freundlicher Unterstüzugn Kampschultes KulturKantine im Theater Hof, Theater Hof, dem Lappan Verlag welche uns die Heinz Erhardt Rechte unentgeltlich zur Verfügung stellt und der Stadt Hof

30
31
Januar
Januar
Januar
Januar
Januar
Januar