Götzis Slam am Bach

View Calendar

Wo Literatur zum Knistern beginnt, da fühlt sich Slam zuhause!

Wahnsinn, war das eine hervorragende Premiere! Nach dem fast-ausverkauften Slam am Bach gibt’s jetzt die zweite Runde des erstklassigen Formates in Götzis!

Slam amBach steht für Qualität, Sprachkunst und Performance.
8 Poeten, die sich im mutigen Wort-Wettstreit beweisen wollen. Dem Gewinnenden wird nach einer Vorrunde und dem Finale der Slam-amBach-Preis verliehen!

Bestimmt wird der Siegende von einer Jury aus dem Publikum. Du bist Bücherfan? Liest gerne Texte? Liebst Literatur oder glaubst an die Magie von Sprache? Dann bist du beim SLAM AM BACH garantiert richtig unterwegs! Hier entsteht das Knistern auch ganz ohne Popcorn!

Wir freuen uns auf das Spektakel im Vereinshaussaal am Bach!
Tickets kann man entweder reservieren (vorarlberg@slamlabor.at) oder aber direkt kaufen:

10,00 € Ermäßigt für Schüler, Studenten & Lehrlinge
15,00 € Normalpreis

JETZT TICKET SICHERN:
https://goo.gl/xxfDKQ – V-Ticket

Oder direkt abholen beim
Musikladen Kartenbüro, Tel 05522 41000

Related upcoming events

  • 08-10-17 15:30 - 08-10-17 18:00

    Die besten U20-Poet*innen Frankens kämpfen um den Titel "Fränkische*r U20-Meister*in im Poetry Slam".

    Hier treffen sich die besten Nachwuchspoet_innen Frankens zur modernen Poesieschlacht.
    Es wird mit Metaphern um sich gehauen, die Alliterationen fliegen uns um die Ohren und Onomatopoesien verzaubern das Publikum.
    Und dieses hat natürlich auch eine Aufgabe: es muss abstimmen, wer denn die Gunst des Publikums gewinnt und zur besten Dichterin oder zum besten Dichter gekürt wird.
    Die Kulturpreisträgerin der Stadt Würzburg Pauline Füg und der Schweinfurter Slam-Veranstalter Manfred Manger werden durch den poetischen Nachmittag führen.
    Für die Poet*innen gelten drei Regeln:
    - der Text darf nicht länger als 5 Minuten sein
    - der Text muss selbst geschrieben sein
    - keine Requisiten (nur Mikrofon und Textblatt sind erlaubt)

    FEATURE POET: Lara Ermer (Erlangen) und Justus Lamm (Schweinfurt).
    DJ: Felix Kaden
    Moderation: Pauline Füg und Manfred Manger

    Poet*innen:
    Markus Riks (Erlangen)
    Nadia Ben Ali (Erlangen)
    Kai Schüz (Erlangen)
    Tabea Schleier (Würzburg)
    Aurelia Scheuring (Schweinfurt)
    Hannah Conrady (Schweinfurt)
    Eric Strubl (Nürnberg)
    Kristina Zirkel (Bamberg)
    Lenny Kreuz (Forchheim)
    Jana van Elk (Kulmbach)

  • 08-10-17 20:00 - 08-10-17 23:00

    Poetry Slam

  • 19-10-17 14:00 - 19-10-17 22:00
    No additional details for this event.
  • 22-10-17 20:45 - 22-10-17 23:00

    FINALE

    Poesie ist in der Stadt: Es sind Landesmeisterschaften! Die besten Thüringer Poet*innen messen sich, um einen Champion oder eine Championesse zu küren. Feinsinnige Verse treffen auf Hau-Drauf-Prosa, kluge Statements zur Tagespolitik auf WG-Geschichtchen - und das Publikum entscheidet über Sieg oder Niederlage. Poetry Slam ist noch immer, was es von Anfang an war: Alles, was man daraus machen möchte. Die Regeln haben sich auch nicht verändert: Selbstgeschriebene Texte, 5 Minuten Zeitlimit und keine Verkleidungen. Na dann!

    Finale. Jetzt gilt’s! Wer hält den Euphorie-Stürmen stand? Wem versagen im Angesicht von ewigem Ruhm die Nerven? Fest steht nur eins: Wer hier besteht, holt sich den Titel, den schönsten Pokal der Welt UND fährt für Thüringen zu den deutschsprachigen Meisterschaften nach Hannover, um sich mit den Besten der Zunft zu messen.

    Moderieren werden Christian Meyer (MDR, The Fuck Hornisschen Orchestra) und Friedrich Herrmann (Thüringer Landesmeister 2015).

    Die Türen öffnen um 19:30 Uhr, der Slam beginnt um 20:45 Uhr.

    Hier geht's zu den Vorrunden:

    Vorrunde I
    Freitag, den 20. Oktober, Café Wagner, 20 Uhr
    https://www.facebook.com/events/673111132873720

    Vorrunde II:
    Samstag, den 21. Oktober, Café Wagner, 20 Uhr
    https://www.facebook.com/events/263668234040681

    TLM - Die Thüringer Landesmeisterschaften im Poetry Slam (Finale)
    Sonntag, 22. Oktober 2017
    Kassablanca, Jena
    Eintritt: VVK (TixforGigs) 9 Euro zzgl. Geb.
    Infos zur Abendkasse (falls vorhanden) folgen zeitnah.